Ohne Rüstung Leben e.V.
Frieden politisch entwickeln

Termin - 8. Juli 2024

"Eine Welt ohne Atomwaffen ist vorstellbar - und sicherer"

Vortrag zum Atomwaffenverbot in Bruchsal

Wie ist die aktuelle Atomwaffenpolitik einzuschätzen? Und wie könnte der Weg zu einer Welt ohne Atomwaffen aussehen? Wir laden Sie herzlich ein zu einem Vortrag mit anschließender Diskussion am Freitag, 26. Juli 2024, in Bruchsal.

 



Vortrag und Diskussion mit Simon Bödecker, Referent für atomare Abrüstung bei Ohne Rüstung Leben

"Eine Welt ohne Atomwaffen ist vorstellbar - und sicherer!"


Freitag, 26. Juli 2024, 19:30 Uhr

Vinzentiushaus, Josef-Kunz-Straße 4, 76646 Bruchsal [Google Maps]

Veranstalter: Friedensinitiative Bruchsal

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten


 

Zum Inhalt der Veranstaltung:

Viele Menschen haben geglaubt, das nukleare Zeitalter sei überwunden. Doch nun sind die schrecklichsten aller Waffen zurück im Bewusstsein der Öffentlichkeit: mit weltweiten Aufrüstungsplänen, Raketentests in Nordkorea und atomaren Drohungen aus Moskau. Rund 2.000 Atomsprengköpfe sind in ständiger Einsatzbereitschaft. Und auch Deutschland ist Teil der nuklearen Abschreckung. Offiziell dient das unserer Sicherheit.

Sind Atomwaffen also wirklich nötig, um Sicherheit zu wahren? Was würde passieren, wenn die nukleare Abschreckung versagt? Und wie könnte der Weg zu einer Welt ohne Atomwaffen aussehen? Über diese und weitere Fragen spricht Simon Bödecker, hauptamtlicher Referent für atomare Abrüstung bei Ohne Rüstung Leben. 

 

‹ alle aktuellen Nachrichten

‹ zurück

Die Vereinten Nationen haben einen Atomwaffenverbotsvertrag ausgehandelt und durch die insgesamt 122 teilnehmenden Staaten verabschiedet. Am 22. Januar 2021 trat der Vertrag in Kraft.

Auf unserer Themenseite finden Sie alle Nachrichten zum Atomwaffenverbotsvertrag.

 

Ohne Rüstung Leben ist offizieller deutscher ICAN-Partner

Kontakt

Ohne Rüstung Leben
Arndtstraße 31
70197 Stuttgart

Telefon 0711 608396
Telefax 0711 608357

E-Mail orl[at]gaia.de

Spendenkonto
IBAN  DE96 5206 0410 0000 4165 41
BIC  GENODEF1EK1

Evangelische Bank

Machen Sie mit!

Unterstützen Sie unserem Aufruf an die neuen Abgeordneten im EU-Parlament. Helfen Sie uns, EU-Atomwaffen zu verhindern und das Atomwaffenverbot zu stärken!

Eurobombe stoppen - Aktion gegen EU-Atomwaffen zur Europawahl 2024