Ohne Rüstung Leben e.V.
Frieden politisch entwickeln

Nachrichten - 10. August 2023

Deutsche Banken investieren weiter in Atomwaffen-Hersteller

Finanziert Ihr Erspartes heimlich die Waffenindustrie?

Die niederländische Friedensorganisation PAX hat gemeinsam mit ICAN eine neue Studie der Reihe "Don't Bank on the Bomb" veröffentlicht. Darin analysieren sie die Investments in die Atomwaffen-Industrie und zeigen, welche Banken atomwaffenfrei sind. Auch fünf deutsche Banken wurden untersucht.


Die Studie führt zahlreiche Banken und Finanzinstitute auf, die ihre Investitionen in Unternehmen, die an der Herstellung von Kernwaffen beteiligt sind, einschränken oder ganz ausschließen. 55 Institute lehnen jegliche finanzielle Beteiligung an Kernwaffenherstellern umfassend ab und haben auch keine laufenden Investitionen mehr. Sie sind in der "Hall of Fame" aufgeführt.

Der Bericht listet zudem 54 Banken und Finanzunternehmen auf, die sich noch verbessern sollten - sie sind im Abschnitt "Runners-Up" zu finden. Diese Institute schränken ihre Investitionen in Kernwaffenproduzenten zwar ein, lassen dabei jedoch Ausnahmen zu. Wie relevant die Ausnahmen sind, variiert stark. Einige lassen weiterhin beträchtliche Investments in die Atomwaffenindustrie zu.


Auch fünf Banken aus Deutschland untersucht

Die Liste der 109 ausgewählten Banken und Finanzunternehmen ist nicht vollständig - doch sie zeigt, dass Invesitionen in die Atomwaffenproduktion immer umstrittener sind. Die erste "Don't Bank on the Bomb"-Veröffentlichung im Jahr 2014 enthielt gerade einmal 35 Institutionen, die versuchten, Investitionen in die Atomwaffenindustrie zu vermeiden. Seit dem Inkrafttreten des Atomwaffenverbotsvertrages ist die Zahl deutlich gestiegen.

Unter den untersuchten Unternehmen sind auch fünf Banken aus Deutschland. Nur eine davon, die "Bank für Kirche und Caritas" ist tatsächlich atomwaffenfrei. Bayerische Landesbank, Commerzbank, Deutsche Bank und Landesbank Baden-Württemberg schließen zwar einige Investments in Atomwaffen aus, sie führen jedoch weiter Geschäfte mit Unternehmen, die an der Produktion von Atomwaffen beteiligt sind.

 
Hier finden Sie die "Don't Bank on the Bomb"-Studie:

"Moving Away from Mass Destruction: 109 exclusions of nuclear weapon producers"

 

‹ alle aktuellen Nachrichten

‹ zurück

Material zum Thema


Faltblatt zu rüstungsfreien Geldanlagen: Finanziert Ihr Erspartes heimlich die Waffenindustrie?

Faltblatt "Finanziert Ihr Erspartes heimlich die Waffenindustrie?" [PDF-Download, 690 KB]

 

Material bestellen

Kontakt

Ohne Rüstung Leben
Arndtstraße 31
70197 Stuttgart

Telefon 0711 608396
Telefax 0711 608357

E-Mail orl[at]gaia.de

Spendenkonto
IBAN  DE96 5206 0410 0000 4165 41
BIC  GENODEF1EK1

Evangelische Bank

Ohne Rüstung Leben ist Teil des internationalen ICAN-Netzwerkes und setzt sich in Deutschland für die ICAN-Ziele ein. Mehr über unsere Arbeit für das Atomwaffenverbot!

Ohne Rüstung Leben ist offizieller deutscher ICAN-Partner